Transkulturalität – eine kreative und spielerische Annäherung an die „Irritation des Anderen“

13/11/2019 - 9:00

Halle (Saale)

Zeit

9:00 – 15:00 Uhr

Ort

„Seminarladen“ im Waisenhausring 1 b, 06108 Halle

Kurzbeschreibung

Thema dieses Seminars ist die persönliche und kreative Auseinandersetzung mit der eigenen kulturellen Identität. Was ist Kultur eigentlich? Mit welcher eigenen kulturellen Identität möchte ich täglich in die Welt gehen? Wir werden uns als kulturelle Wesen erfahren und uns dabei fragen, wie vermeintlich entscheidende Merkmale für kulturelle Unterschiede funktionieren. Wie funktioniert Sprache, worauf begründet sich eine „Nation“? Mit Blick auf politische Debatten und soziale Realitäten um uns: Inwiefern führen kulturelle Identität und Machtstrukturen zu Diskriminierung und Rassismus?

Wir wollen uns mit dem theoretischen Konzept Transkulturalität spielerisch und kreativ auseinandersetzen in Abgrenzung zu anderen theoretischen Ansätzen wie bspw. zu „Interkulturalität“ oder „Multikulturalität“.

Referent*innen

Sarah Kairies, Bildungsreferentin Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.