Deutschland als neue Heimat: Traditionen & Schrebergärten

17/04/2019 - 9:00

Halle (Saale)

Zeit

9:00 – 15:00 Uhr

Ort

„Seminarladen“ im Waisenhausring 1 b, 06108 Halle

Kurzbeschreibung

Bräuche, Volksfeste und Gepflogenheiten bilden eine Grundlage der kulturellen Identität, wir wachsen mit ihnen auf und sie sind stark verwurzelt im alltäglichen Leben. Wir geben einen Einblick in verschiedene Traditionen der deutschen Kultur. Wissen zu christlich geprägten Feiertagen, Hochzeitsbräuchen und dem Oktoberfest ist Bestandteil des Seminars und sollen das Verständnis über die Kultur in der neuen Heimat erweitern. Schrebergärten gehören zur „deutschen Kultur“ und können auf Außenstehende befremdlich oder amüsant wirken. Es sollen Entstehung, Verbreitung und die Besonderheiten der „Kleingartenkultur“ näher gebracht werden und eventuell einen Anreiz geben sich selbst ein typisches Stück „deutsche Kultur“ zu pachten. Im Seminar werden Traditionen der verschiedenen Kulturen verglichen um eventuelle Missverständnisse aufzudecken und zu klären. Zu jedem Thema gibt es einen kleinen Flyer mit den wichtigsten Schlagwörtern als Erinnerungs- und Lernhilfe.

Referent*innen

Julia Burghardt, Bildungsreferentin Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V.

Nino Lamoth Castillo, Bildungsreferent

Keep this field blank:

Anmeldeformular

Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Einsatzstelle*:
Pflichtfeld
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefonnr*:
Pflichtfeld
Plätze*:
Nachricht:
Sicherheitscode:
Pflichtfeld


* Die mit Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.